Artister

Adamo

0.0
  1. Home
  2. »
  3. A
  4. »
  5. Adamo

Studioalben

1964 Adamo (Tombe la neige)
1966 Adamo
1967 Mein Name ist Adamo
1968 Adamo International 18
(8 Wo.) — — — —
1969 Salvatore Adamo 28
(4 Wo.) — — — —
Olympia 1969 36
(4 Wo.) — — — —
Adamo 30
(2 Wo.) — — — —
Tour d’Adamo 22
(10 Wo.) — — — —
1970 Adamo singt Deutsch 34
(6 Wo.) — — — —
Adamo singt Deutsch Folge 2 29
(6 Wo.) — — — —
1972 Kieselsteine 32
(2 Wo.) — — — —
1974 Seiltanz - Kieselsteine 2 33
(4 Wo.) — — — —
1976 So bin ich 39
(3 Wo.) — — — —
1998 Regards — — — 40
(4 Wo.) 32
(7 Wo.)
2001 Par les temps qui courent — — 110
(2 Wo.) — 37
(5 Wo.)
2001 Zanzibar — — 37
(17 Wo.) — 6
(21 Wo.)
2007 La part de l’ange — — 37
(23 Wo.) 70
(5 Wo.) 3
(31 Wo.)
2008 Le bal des gens bien — — 10 Platin
(50 Wo.) 60
(5 Wo.) 3
(32 Wo.)
2010 De toi à moi — — 37
(30 Wo.) — 10
(21 Wo.)
2012 La grande roue — — 62
(9 Wo.) 47
(14 Wo.) 27
(28 Wo.)
2014 Adamo chante Bécaud — — 47
(13 Wo.) 81
(10 Wo.) 7
(28 Wo.)
2016 L’amour n’a jamais tort — — 40
(8 Wo.) 23
(12 Wo.) 9
(31 Wo.)
2018 Si vous saviez... — — 50
(6 Wo.) 16
(13 Wo.) 2
(25 Wo.)
grau schraffiert: keine Chartdaten aus diesem Jahr verfügbar

Weitere Studioalben (Auswahl)

1973: Mein Zug voll bunter Träume
1976: So bin ich
1977: Hinter den Herzen – Kieselsteine 3
1978: Der olle Hansen und seine Stimmungen
1980: … und dann ein Lied
1981: Die Liebe kann ein Anfang sein
1986: Verborgenes Gold
1988: Wenn Worte fehlen …
Livealben
Jahr Titel Chartplatzierungen[6] Anmerkungen
DE DE IT IT FR FR BEF BEF BEW BEW
1967 Live / Olympia 67 22
(6 Wo.) 3
(1 Mt.) — — —
2004 Un soir au Zanzibar — — 133
(4 Wo.) — 82
(5 Wo.)
grau schraffiert: keine Chartdaten aus diesem Jahr verfügbar

Kompilationen
Jahr Titel Chartplatzierungen[6][7] Anmerkungen
DE DE IT IT FR FR BEF BEF BEW BEW
1995 C’est ma vie! – Ses plus grands succès — — — — 49
(1 Wo.)
1997 D’amour – Ses plus grands succès — — — 15
(15 Wo.) 11
(18 Wo.)
2003 C’est ma vie – Les plus grands succès — — — 15
(18 Wo.) 25
(14 Wo.)
2005 Platinum Collection — — — — 33
(20 Wo.)
2012 Best Of – 3CD — — — 190
(2 Wo.) 137
(12 Wo.)
2019 1962–1975 — — — — 67
(2 Wo.)
Weitere Kompilationen (Auswahl)

1992: Les Plus Grands Succès D’Adamo (FR: Gold)
1993: 30 Ans – Ses 20 Plus Grandes Chansons (FR: Doppelgold×2 )
Singles
Jahr Titel
Album Chartplatzierungen[8] Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH IT IT BEF BEF BEW BEW
1963 Sans toi, ma mie
— — — — 1
(32 Wo.) 1
(44 Wo.)
B-Seite: En blue jeans et blouson d’cuir
Amour perdu
— — — — 10
(12 Wo.) 3
(28 Wo.)
N’est-ce pas merveilleux?
— — — — 1
(24 Wo.) 1
(36 Wo.)
B-Seite: Crier ton nom
Tombe la neige
— — — — 2
(16 Wo.) 1
(32 Wo.)
Gestatten Sie, Monsieur? / Vous permettez, Monsieur?
34
(26 Wo.) — — — 1
(24 Wo.) 1
(40 Wo.)
1964 Quand les roses
— — — — 1
(20 Wo.) 1
(36 Wo.)
Si jamais
— — — — 2
(20 Wo.) 4
(24 Wo.)
Ballade à la pluie
— — — — — 15
(16 Wo.)
B-Seite: Ma tête
Dolce Paola
— — — — 1
(31 Wo.) 1
(28 Wo.)
B-Seite: À vot’ bon cœur
Les filles du bord de mer
— — — — 7
(16 Wo.) 1
(32 Wo.)
B-Seite: Le grand jeu
1965 La notte / La nuit
— — — 3
(31 Wo.) 3
(20 Wo.) 1
(32 Wo.)
Elle...
— — — — 5
(16 Wo.) 6
(28 Wo.)
Mes mains sur tes hanches
— — — — 2
(40 Wo.) 1
(32 Wo.)
Viens ma brune
— — — — 11
(4 Wo.) 9
(20 Wo.)
J’aime
— — — — 4
(14 Wo.) 2
(32 Wo.)
Non mi tenere il broncio
— — — 6
(9 Wo.) — —
Comme toujours
— — — — 15
(7 Wo.) 4
(20 Wo.)
Lei
— — — 1
(21 Wo.) — —
1966 Amo
— — — 2
(15 Wo.) — —
Se mai
— — — 4
(10 Wo.) — —
Une mèche de cheveux
— — — — 4
(14 Wo.) 1
(21 Wo.)
Ton nom
— — — — 7
(10 Wo.) 4
(25 Wo.)
B-Seite: Du soleil, du boulot
Tu me reviens
— — — — — 14
(8 Wo.)
B-Seite: Elle était belle pourtant
Que le temps s’arrête
— — — — — 2
(17 Wo.)
B-Seite: Tenez-vous bien / En bandoulière
1967 Insieme / Ensemble
— — — 5
(5 Wo.) — —
Inch’ Allah
18
(16 Wo.) 11
(16 Wo.) — 10
(8 Wo.) 5
(15 Wo.) 1
(25 Wo.)
B-Seite (BE): Je vous offre / Sont-ce vos bijoux, Madame
On se bat toujours quelque part
— — — — — 2
(23 Wo.)
B-Seite: Dans ma hotte
Notre roman
— — — — 14
(4 Wo.) 2
(23 Wo.)
B-Seite: Ensemble
Le Néon
25
(10 Wo.) — — — 4
(14 Wo.) 2
(22 Wo.)
B-Seite: Vivre
1968 Es geht eine Träne auf Reisen / Une larme aux nuages / Affida una lacrima al vento
2
(24 Wo.) 2
(24 Wo.) 10
(1 Wo.) 3
(19 Wo.)
J’ai tant de rêves dans mes bagages
— — — — 19
(2 Wo.) 5
(20 Wo.)
B-Seite (BE): Histoire de clou
Du bist so wie die Liebe / L’amour te ressemble
14
(8 Wo.) — — —
La tua storia è una favola
— — — 11
(11 Wo.) — —
Le ruisseau de mon enfance
— — — — — 5
(17 Wo.)
B-Seite: Il y a juste un an
Valse d’été
— — — — — 6
(21 Wo.)
B-Seite: F… comme femme
Quand passent les gitans
— — — — — 13
(15 Wo.)
B-Seite: Les amours de journaux / Pauvre Verlaine
1969 Les gratte-ciel
— — — — — 19
(12 Wo.)
B-Seite: Tu ne le sauras pas
Le carrosse d’or
— — — — — 13
(13 Wo.)
B-Seite: À demain sur la lune
Oui la mer a bercé tant d’amours au creux de ses vagues le temps d’un été
— — — — — 18
(7 Wo.)
B-Seite: Si le ciel est amoureux de toi
Petit Bonheur
Petit Bonheur 21
(8 Wo.) 14
(4 Wo.) 9
(1 Wo.) — — 3
(22 Wo.)
B-Seite (BE): Mon cinema
1970 Ein kleines Glück
6
(16 Wo.) 1
(16 Wo.) — —
Et après
— — — — 19
(10 Wo.)
B-Seite: Gagner du temps
Les belles dames
— — — — 18
(7 Wo.)
B-Seite: Nous n'avons jamais parlé d'amour
Komm in mein Boot / Va mon bateau
11
(14 Wo.) 19
(2 Wo.) — — 35
(5 Wo.)
Gute Reise, schöne Rose / Sois heureuse rose
29
(5 Wo.) — — — 13
(12 Wo.)
B-Seite (BE): Alors...reviens-moi
1971 Bis morgen auf dem Mond mit dir / À demain sur la lune
49
(1 Wo.) — — — — —
Nous
— — — — 26
(6 Wo.)
B-Seite: Et t’oublier
Caresse
— — — — 45
(2 Wo.)
Ich muss wieder lernen, die Rosen zu sehen /
J’avais oublié que les roses sont roses
43
(4 Wo.) — — — 9
(16 Wo.)
1972 Mon amour sors de chez toi
— — — — 15
(9 Wo.)
B-Seite: Ma liberté, mon infidele
Liebe Tag für Tag
45
(2 Wo.) — — — — —
Mädchen, wildes Mädchen / Femme aux yeux d’amour
45
(2 Wo.) — — — 28
(6 Wo.)
Je te trouverai
— — — — 35
(5 Wo.)
1973 Crazy Lue
— — — — 8
(12 Wo.)
Gwendolina / Mon amour sors d chez toi
40
(2 Wo.) — — — — —
Le mal de toi
— — — — 42
(3 Wo.)
B-Seite: On est deux
Rosalie, c’est la Vie
39
(2 Wo.) — — — — —
Marie la mer
— — — — 30
(5 Wo.)
B-Seite: Que tu es noire
1974 Italiano
— — — — 47
(2 Wo.)
grau schraffiert: keine Chartdaten aus diesem Jahr verfügbar

Weitere Singles (Auswahl)

1963: Tombe la neige
1964: La nuit / La notte / La noche
1964: Dolce Paola
1965: Une mèche de cheveux / Eine Locke von deinem Haar
1965: Mes mains sur tes hanches
1966: Tenez-vous bien
1966: Al nostro amore / Sonnet pour notre Amour
1966: Notre Roman / Das Wunder der Liebe
1967: Ensemble / Insieme
1967: Eine Locke von deinem Haar / Une mèche de cheveux
1968: Le ruisseau de mon enfance
1968: Et sur la mer …
1968: Pauvre Verlaine / Armer Poet
1968: La valse d’été / Der Walzer des Sommers
1969: Tausendmal wo
1969: Les gratte-ciel
1970: Si le ciel est amoureux de toi
1970: Les belles Dames / Die schönen Damen
1970: Alors … reviens mois
1971: Caresse
1971: Et t’oublier
1972: Quand tu reviendras
1972: Die alte Dame, der Sänger und die Spatzen
1972: Mon amour, sors de chez toi
1973: Marie la Mer
1974: Gottseidank, jetzt bist du da
1974: Diese Welt ist ein Jahrmarkt
1975: Leih’ mir eine Melodie / Prête-moi une chanson
1976: Die Reise zu dir / Voyage jusqu’à toi
1976: Der Sommer, den ich fand / J’ai trouvé un été
1977: Der Hund (Le Chien)
1978: Frappe à la porte du bonheur / Klopfe beim Glück an die Tür
1979: Zweimal Glück und zurück
1980: Et on chantait / …und dann ein Lied
1980: C’est pas legal
1980: Unsere Hochzeit
1981: Cara Italia
1981: Du bist wieder da
1985: Kapitän, wohin fährt unser Boot
1986: Verborgenes Gold
1988: Es gibt noch Engel
1988: Que sera
1994: Nach allem, was war

Salvatore Adamo, der Älteste von sieben Brüdern, zog 1947 mit seinen Eltern Antonio und Concetta Adamo im Alter von vier Jahren erst nach Ghlin, dann nach Jemappes bei Mons, wo der Vater im belgischen Steinkohlerevier als Bergmann Arbeit fand. 1950 erkrankte Adamo für die Zeit eines Jahres an einer Hirnhautentzündung. Seine Eltern wollten nicht, dass ihr Sohn Bergmann wird und ermöglichten ihm eine Ausbildung in einer katholischen Schule, die von den Frères des Ecoles Chrétiennes geleitet wurde. Er sang im Kirchenchor und erlernte das Spiel der Gitarre. Er erwies sich in den 1950er Jahren als begabter Sänger und nahm an mehreren lokalen Sangeswettbewerben teil, zunächst noch ohne Erfolg.

Salvatore Adamo, 1964
In einem von Radio Luxembourg ausgerichteten Musikwettbewerb trat Adamo im Dezember 1959 im Théâtre Royal de Mons mit seinem Lied Si J’osais an. Zwar war er in den Vorrunden bereits ausgeschieden, jedoch gab ihm ein Mitglied der Jury eine zweite Chance. So konnte er letztendlich in das Finale in Paris einziehen und den Wettbewerbs dort gewinnen. Sein Lied wurde am 14. Februar 1960 zum ersten Mal im Radio gespielt. Adamos Vater, der nun vom Talent seines Sohnes überzeugt war, ging mit Salvatore nach Paris verhandelte mit Plattenlabels. Es folgten Hits wie Sans toi, ma mie (1963), Tombe la neige (1963) und sein größter europaweiter Erfolg Vouz permettez (1964). Ein gelungener Auftritt in der Pariser Music Hall Olympia im Januar 1965 brachte ihm dort ein Engagement für weitere Konzerte über den gesamten Monat September ein. Auf dem Höhepunkt seines Erfolges musste Adamo am 7. August 1966 den Verlust seines Vater durch Ertrinken beklagen. Da in Belgien eine doppelte Staatsbürgerschaft nicht möglich war, behielt Salvatore Adamo die italienische, nach eigenem Bekunden aus Respekt und in Erinnerung an seinen Vater. Nach dessen Tod änderten sich auch die Themen seiner Lieder und er begann, politische Themen in seine Texte einzubauen, wie den Sechstagekrieg zwischen Israel und Ägypten (Inch Allah), den Kalten Krieg oder die Franco-Diktatur in Spanien.[1][2]

Alsbald spielte er, obwohl der Sprache noch kaum mächtig, seine Kompositionen auch auf Deutsch ein. Bereits 1966 trug ein Viertel aller Schlager-Platten, die in Frankreich verkauft wurden, seinen Namen. Ein Jahr später führte ihn eine Tournee auch durch Deutschland. Seinen größten Hit in Deutschland hatte er 1968 mit Es geht eine Träne auf Reisen (die deutsche Version von Une larme aux nuages), der sich 15 Wochen in den Top 10 hielt und den zweiten Platz erklomm. Im März 1969 war er gemeinsam mit der deutschen Sängerin Alexandra auf Deutschland-Tournee. Sie schrieb den deutschen Text Walzer des Sommers für ihn, und Adamo komponierte und Alexandra textete Kinderjahre. Nach Alexandras Tod 1969 nahm Adamo das Lied auf und veröffentlichte es 1978.

Im Februar 1969 heiratete er Nicole Durand,[3] mit der er zwei Söhne zeugte. Aus einer Liaison mit dem deutschen Fotomodel Annette Dahl entstammt die 1979 geborene Tochter Amélie Adamo.[4]

In den siebziger Jahren zeichneten sich seine LPs Kieselsteine, gefolgt von Seiltanz – Kieselsteine 2 und Hinter den Herzen – Kieselsteine 3 durch anspruchsvolle Texte aus. Lieder wie In deinen Armen sterben, Der Gehängte, Die Feen sterben nicht, Was soll ich da noch für euch singen? und Wenn du wiederkommst (übersetzt von Reinhard Mey) waren gelungene Übersetzungen seiner französischen Chansons. Kieselsteine erschien in den achtziger Jahren auch als CD, aber nur in geringer Auflage. 1984 erlitt Adamo einen Herzinfarkt und musste sich einer Bypass-Operation unterziehen.[5]

Adamo musste am 28. Mai 2004 seine geplante Tournee abbrechen und sich nach einem Schwächeanfall[5] in Behandlung begeben. Nach fast einem Jahr Erholungspause gab Adamo wieder Konzerte in Belgien und Frankreich. Zu dem ersten Konzert dieser Reihe, das in Mons, der Stadt seiner Jugend, stattfand, kamen Menschen aus ganz Europa und aus Übersee. Im Jahr 2007 nahm Adamo unter anderem an verschiedenen Musikfestivals in Frankreich teil und tourte durch das Land, sowie durch Belgien und den französischsprachigen Teil Kanadas. 2008 wurde die CD Le bal des gens bien veröffentlicht, auf der 18 bekannte und weniger bekannte Adamo-Titel neu aufgenommen wurden. Jedes Lied singt Adamo im Duett mit einem anderen Künstler der französischen Chanson-Szene. Die CD wurde nach wenigen Wochen mit Platin in Belgien und Frankreich ausgezeichnet. Im November 2010 erschien eine CD mit neuen französischen Liedern De toi à moi, auf der unter anderem das Duett T’aimer quelque part mit seiner Tochter Amélie zu hören ist.

Zu seinem 50. Bühnenjubiläum tourte Adamo 2011 durch Belgien und Frankreich und gab auch Konzerte in Athen, den Niederlanden und Rumänien. Es folgte eine erfolgreiche Tournee durch Chile (unter anderem beim Festival von Viña del Mar, wo das Publikum ihn mit drei Preisen belohnte) und nach über 40 Jahren das erste Konzert wieder in Buenos Aires Anfang 2012. Über das ganze Jahr 2012 gab er diverse Konzerte. Im November 2012 erschien eine CD mit zwölf neuen Titeln „La grande roue“. Im November 2014 erschien die CD Adamo chante Bécaud, auf der Adamo das erste Mal in seiner Karriere keine eigenen französischen Lieder singt, sondern Chansons von Gilbert Bécaud. 2016 erschien L’amour n’a jamais tort, 2018 Si vous saviez..., beide wieder nur mit eigenen Chansons.

Fødenavn: Salvatore Adamo